Siempelkamp News

17.06.2019 | 

Beste Kundenresonanz für Siempelkamp auf der LIGNA 2019: Familienunternehmen präsentiert sich erfolgreich mit Tradition und Innovationskraft

Krefeld, 17. Juni 2019 – Ein starkes Familienunternehmen mit globaler Reputation und Innovationskraft – diese Positionierung war kennzeichnend für den diesjährigen LIGNA-Auftritt der Siempelkamp-Gruppe. Am Stand überzeugte nicht nur die Gesamtanlagenkompetenz des führenden Systemlieferanten für die Holzwerkstoffindustrie, sondern auch die gelungene Verbindung und Darstellung von Tradition und Zukunftsorientierung.


Siempelkamp auf der LIGNA 2019: Starkes Team mit globaler Reichweite

Tradition und Bodenständigkeit als Kennzeichen des Familienunternehmens mit einer über 135-jährigen Firmengeschichte zum einen, die Innovationskraft einer international agierenden Gruppe zum anderen: Auf der LIGNA 2019 stellte Siempelkamp unter Beweis, dass sich beides schlüssig vereinen lässt. Die langjährig gewachsene Expertise in der Holzwerkstoffindustrie illustriert Siempelkamps Kompetenz, kundenspezifische Lösungen in einer lückenlosen Leistungskette liefern zu können. Die Fähigkeit, in der Branche als Innovationstreiber zu wirken, veranschaulichten die Exponate und Konzepte zum Thema „Digitalisierung und selbstoptimierende Holzwerkstoffanlagen“. Ein Highlight bildete hier die virtuelle Projektplanung in Form von 3D-Visualisierungen der belgischen Siempelkamp-Tochter Sicoplan.

Besonderes Interesse galt der Einjahrespflanzen-Nutzung und der Verwendung innovativer Leimsys-teme.  Als Alternative zu pMDI hat Siempelkamp alternative Leimsysteme getestet und die entsprechenden Platten auf der LIGNA ausgestellt. Das Thema Ressourceneffizienz generell und die Endfertigung mit dem Schwerpunkt auf der Dünnstplattenfertigung wurden ebenso auf dem Messestand mit großer Besucherresonanz in Szene gesetzt. Ein Fokus lag zudem auf der ContiRoll® Generation 9/ Generation 9 NEO, dem innovativsten Pressenkonzept Siempelkamps. Einen wichtigen Meilenstein erreicht aktuell die ContiRoll® Generation 9 NEO Nr. 1, die im Krefelder Forschungs- und Entwicklungszentrum den Testbetrieb aufnimmt.


v.l.n.r.: Christian Siempelkamp, Gabriele Siempelkamp, Dr. rer. nat. h.c. Dieter Siempelkamp, Philipp Siempelkamp am Siempelkamp-Stand auf der LIGNA

Christoph Michel war erstmals als Sprecher der Geschäftsführung der Siempelkamp-Gruppe auf der LIGNA präsent. Gemeinsam mit Dr. rer. nat. h.c. Dieter Siempelkamp, dem Ehrenvorsitzenden des Beirats der Gruppe und Eigentümervertreter begrüßte er zahlreiche internationale Kunden am LIGNA-Stand: „Für die großartige Resonanz so vieler Kunden und Interessenten bedanke ich mich im Namen des gesamten Teams sehr herzlich! Die Erfüllung der Bedürfnisse unserer Kunden steht für uns und unsere Maschinen und Anlagen im Mittelpunkt. Ob  Ressourceneffizienz, Nachhaltigkeit, Automatisierung oder Digitalisierung, wir haben die entsprechende Lösungskompetenz.“, so Christoph Michel. Auf der LIGNA 2019 wurde dieses Engagement nicht nur mit vielen Gesprächen, sondern auch mit konkreten Projekten belohnt.


Kontakt

Carola Lenkewitz
Marketing & Communication

 

Siempelkamp Maschinen- und Anlagenbau GmbH
Siempelkampstraße 75, 47803 Krefeld, Germany
Phone: +49 2151 - 92 4303
Fax: +49 2151 - 92 5683
carola.lenkewitz(at)siempelkamp.com