« Zurück zur Übersicht 03.07.2024

Herzlichen Glückwunsch zur Ersten Platte: MDF-Meilenstein bei Mekong

Krefeld, 03. Juli 2024 – Meilenstein für die neue Siempelkamp-Anlage bei Mekong Wood MDF Joint Stock Company: Am 03. Juni produzierte das vietnamesische Unternehmen die Erste Platte an seinem Standort im Distrikt Cam Khe in der Provinz Phu Tho. Mekong Wood MDF Joint Stock Company, bislang im Markt bekannt für den Handel mit Holzwerkstoffplatten, ebnet mit dieser Anlage seinen Weg in die Holzwerkstoffproduktion.

Erste Platte bei Mekong Wood MDF Joint Stock Company, in der Mitte Le Thi Lien und Doan Van Tinh (2. und 3. v.l., beides Aktionäre) mit Nguyen Ngoc Son (4.v.l., General Director und Aktionär)

Für seinen Einstieg in die Produktion von Holzwerkstoffplatten wählte das vietnamesische Unternehmen 2022 Siempelkamp als Partner – nicht zuletzt aufgrund der hervorragenden Reputation Siempelkamps im südostasiatischen Markt.

Mekong Wood MDF Joint Stock Company rief bei diesem Projekt Siempelkamps Stärke als Systemlieferant für die Holzwerkstoffindustrie ab. Von der Planung über die Lieferung der gesamten Prozesstechnik bis hin zur Montageüberwachung und der Inbetriebnahme der Gesamtanlage ist das volle Leistungsspektrum der Siempelkamp-Gruppe vertreten. Neben dem Siempelkamp Maschinen- und Anlagenbau sind BÜTTNER, CMC, Sicoplan und Pallmann mit ihren Kernkompetenzen am Anlagenkonzept beteiligt.

Das Herzstück der Anlage bildet die ContiRoll® im Format 8‘ x 47,1 m. Sie enthält den NEO-Presseneinlauf, eine spezielle Einlaufgeometrie, die speziell auf die Verarbeitung von Akazie ausgerichtet ist. Das Konzept wurde mit diesem Auftrag zum zweiten Mal von einem vietnamesischen Kunden nachgefragt. Mit der verlängerten, hochflexiblen Einlaufheizplatte kann die Matte leichter entlüftet werden. Zudem verhindert sie auch bei hohen Produktionsgeschwindigkeiten Ausbläser und Stahlbandschäden. Mit diesem Anlagendesign lassen sich die Verfügbarkeit, Kapazität und Betriebssicherheit deutlich steigern. Auch das Messsystem EcoScan NEO für die Formstraße wurde zwischenzeitlich installiert. Es erschließt Anlagenbetreibern zwei wesentliche Vorteile: die hochauflösende Analyse der Flächengewichtsverteilung und eine zuverlässige Fremdköpererkennung direkt nach der Vorpresse.

Die MDF-Anlage leistet eine jährliche Kapazität von über 400.000m³. Das Dickenspektrum der Platten ist auf 15 bis 17 mm fokussiert, möglich ist ein Spektrum von 3,5 bis 32 mm. Das Aufgabematerial bilden größtenteils die lokalen Rohstoffe Akazie und Eukalyptus.

„Wir freuen uns, dieses Projekt unter schwierigen Bedingungen – z.B. Lieferengpässen – gut, zügig und erfolgreich gemeinsam mit unserem Kunden zu einer erfolgreichen Inbetriebnahme geführt zu haben. Danke für diese tolle Zusammenarbeit!“, so Projektleiter Holger Jansen. Siempelkamp-Vertriebsleiter Ulrich Kaiser ergänzt: „Dieser Auftrag bestätigt einmal mehr, dass wir im vietnamesischen Markt einen exzellenten Ruf genießen. Die MDF-Anlage für Mekong Wood MDF Joint Stock Company ist die sechste, die vietnamesische Kunden bislang bei uns nachgefragt haben. Das Vertrauen, das unsere dortigen Kunden in die Siempelkamp-Technologie und unser Team setzen, ist für uns ein großes Kompliment und ein Ansporn, auch weiterhin vollen Einsatz zu leisten!“

Social
Ansprechpartner Xing LinkedIn Facebook Suche

Ihr Ansprechpartner bei Siempelkamp

Ihr Ansprechpartner