H2-Rekombinatoren / NIS-PAR

Optimale Wasserstoffbeherrschung unter allen Bedingungen

Passive autokatalytische Rekombinatoren sind eine kostengünstige und wirkungsvolle Lösung zur Beherrschung postulierter Störfälle in Kernkraftwerken oder bei betrieblichen Ereignissen. Auch in Brennelement-Behältern oder anderen kerntechnischen Einrichtungen kann der durch Radiolyse entstehende Wasserstoff wirkungsvoll abgebaut werden. Unser H2-Rekombinator arbeitet passiv und selbststartend auch unter kalten und nassen Bedingungen. Für die wiederkehrende Prüfung liefern wir eine einfach zu bedienende Testeinrichtung. Damit können die mit Rekombinatormaterial gefüllten Kassetten über die Montageöffnung aus den Stahlgehäusen entnommen werden.

Kontakt:

Siempelkamp NIS Ingenieurgesellschaft mbH
Industriestraße 13
63755 Alzenau
Tel.: +49 (0) 6023 / 91-3991
Fax: +49 (0) 6023 / 91-3970
nis.alzenau(at)siempelkamp.com
www.siempelkamp-nis.com

Google Maps