Core-Catcher-Kühlstrukturen

Sicherheitsbarriere für den Reaktor

Siempelkamp liefert die Kühlstrukturen des Core Catchers für den EPR™-Reaktor, ein Reaktortyp der Generation III+ mit einer Blockleistung von rund 1.600 MW. Bauprojekte werden derzeit in Finnland, Frankreich und China realisiert.

Der Core Catcher ergänzt die primären Sicherheitssysteme des EPR™-Reaktors, deren Aufgabe die zuverlässige Vorbeugung, Vermeidung und Beherrschung von nuklearen Unfällen ist. Im Fall, dass alle diese Systeme komplett ausfallen und es zu einer Kernschmelze im Reaktor kommt, dient der Core Catcher zum Auffangen und zur dauerhaften Kühlung des geschmolzenen Materials, noch bevor dieses das Fundament erreichen kann. Dadurch bleibt das Containment als ultimative Sicherheitsbarriere erhalten. Der Core Catcher ist eine komplexe Struktur, zusammengesetzt aus einer Vielzahl einzelner Kühlelemente die aus Sphäroguss bestehen und einer Stahlkonstruktion.

Auch bei dieser Sicherheitskomponente liefert Siempelkamp das komplette Paket: Gusselemente, Stahlkonstruktion und Montage durch das erfahrene Siempelkamp-Serviceteam.

Kontakt:

Siempelkamp NIS Ingenieurgesellschaft mbH
Industriestraße 13
63755 Alzenau
Tel.: +49 (0) 6023 / 91-3991
Fax: +49 (0) 6023 / 91-3970
nis.alzenau(at)siempelkamp.com
www.siempelkamp-nis.com

Google Maps