Siempelkamp News

01.02.2013 | 

Siempelkamp auf der WoodMac China 2013 - Kundenzufriedenheit wird groß geschrieben

Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2012 präsentiert sich Maschinen- und Anlagenbauer Siempelkamp auf der WoodMac 2013 mit innovativer, kosteneffizienter Technik und dem umfassendsten Leistungsspektrum aller Zeiten. Mit neun abgenommenen Holzwerkstoffanlagen in Asien – sechs davon allein in China – positioniert sich Siempelkamp 2012 erneut als Hauptlieferant der Top Ten Holzwerkstoffproduzenten weltweit.


Siempelkamp-Verkaufserfolg in China

Siempelkamp-Anlagen zeichnen sich durch hohe Leistung, Flexibilität und höchste Verfügbarkeit aus. Vorteile, die vor allem asiatische Kunden überzeugen: Seit 2006 verkaufte der deutsche Anlagenbauer 30 Anlagen mit ContiRoll®-Pressen für Holzwerkstoffe auf dem chinesischen Markt. Davon befinden sich bereits 26 erfolgreich in Betrieb.

Beste Druckverteilung dank innovativer Technik

28 Jahre nach ihrem erstmaligen Verkauf steht die bewährte ContiRoll® mittlerweile in der achten Generation zur Verfügung und bietet Anlagenbetreibern zahlreiche neue Features. Ein neuartiges Druckverteilplattensystem macht die ContiRoll® Generation 8 nahezu isobar. Für den Holzwerkstoffproduzenten bedeutet die erhöhte Präzision der Druckverteilung eine Materialeinsparung von bis zu 15 % in Bezug auf Holz und Leim.

Zudem übertragen jetzt sechs Zylinderreihen den Pressdruck noch gleichmäßiger auf die Fasermatte; in das System integrierte Differentialzylinder ermöglichen ein optimiertes Druckprofil im Außenbereich der Platte. Als Add-on kann die Presse mit einer erweiterten Zuganbindung ausgerüstet werden, die die Kunden von einem erweiterten Produktspektrum profitieren lässt. Die Features der neuen ContiRoll® Generation 8 sind auch als Modernisierungspaket für bestehende Anlagen erhältlich.

Auch die Kurztaktanlagen von Siempelkamp sind ein Synonym für beste Druckverteilung: Die von HAPCO nach Siempelkamp-Vorgabe gefertigten Vielkolben-Pressen sind für den 1- oder 2-Plattenbetrieb mit bis zu 150 Pressungen/h ausgelegt. Die Chargierzeit beträgt 10 Sekunden, die drucklose Liegezeit 1,5 Sekunden. Siempelkamps Kooperation mit dem chinesischen Maschinen- und Anlagenbauer HAPCO ist grundlegend für die effiziente und Kostenkontrollierte Produktion von Kurztaktpressen für den asisatischen Markt.

„Cut your cost!” mit dem Siempelkamp-Ecoresinator

Kostenkontrolle spielt auch beim Ecoresinator, dem neuen MDF-Beleimungssystem von Siempelkamp, eine wesentliche Rolle. Gegenüber der klassischen MDF-Beleimung profitieren Anlagenbetreiber von einem Einsparpotenzial von bis zu 15 % Leim. Dank einer speziellen Düsentechnik und der Verwendung von Heißdampf sparen Kunden mit dem Ecoresinator so bares Geld. Damit kombiniert Siempelkamp den klassischen Vorteil des Blowline-Konzepts – der sehr homogenen Leimverteilung – mit einem niedrigen Verbrauch. Der Ecoresinator eignet sich auch zur nachträglichen Umrüstung und ist in kürzester Zeit eingebaut.

Hand in Hand für ein umfassendes Angebot

Neben Presse, Beleimung und Oberflächenvergütung bietet Siempelkamp auch alle weiteren Anlagen-Komponenten für die Holzwerkstoffproduktion. Zahlreiche Innovationen und die stetige Erweiterung des Produktportfolios haben dazu beigetragen, dass Siempelkamp komplette Anlagen zur Herstellung von Spanplatten, MDF/HDF und OSB aus einer Hand anbieten kann.

Zusammen mit seinen Tochterfirmen Sicoplan, Büttner, CMC Texpan, Hombak, Ventapp, ATR sowie Siempelkamp Logistics & Service bildet Siempelkamp die komplette Produktrange vom Holzplatz bis zur fertigen Platte ab – und das inklusive Planung, Engineering, Fertigung, Montage, Inbetriebnahme und Service. Die starke Kooperation innerhalb des Unternehmensverbunds ermöglicht es, das komplette Frontend, Energieanlagen, Trockner, Beleimung, Form- und Pressenstraße mit der bewährten Presse ContiRoll®, Kühl- und Abstapelanlage, Lager, Schleifstraße, Aufteilanlage, Verpackungslinie und Kurztaktpressen zur Oberflächenvergütung aus einer Hand zu liefern. Das umfangreiche Angebot sorgt dafür, dass kein Kundenwunsch offen bleibt.

Alte Partnerschaft neu belebt

Ein Angebot, von dem auch ein alter Bekannter des Siempelkamp Maschinen- und Anlagenbaus erneut profitieren möchte: Die Peter Kaindl Gruppe kehrt nach dem Verkauf seiner Maschinenaktivitäten auf dem chinesischen Markt als Siempelkamp-Kunde zurück und belebt erneut die langjährige Partnerschaft beider Unternehmen. Mit Siempelkamp an seiner Seite setzt Kaindl auf Qualität und innovative Technik bei der Holzwerkstoffproduktion.

Siempelkamp Maschinen- und Anlagenbau GmbH & Co. KG, Halle 5, Stand B10


Kontakt

Christian Hassler
Marketing & Communication
 

Siempelkamp Maschinen- und Anlagenbau GmbH
Siempelkampstraße 75, 47803 Krefeld, Germany
Tel.: 0049 (2151) - 92 - 4374
Fax: 0049 (2151) - 92 - 5683
christian.hassler(at)siempelkamp.com