Siempelkamp News

06.12.2016 | 

Erster Direktauftrag für Siempelkamp Qingdao: Lian Jiang Huasen Wood Industry Co., Ltd ordert Spanplatten-Anlage

Krefeld, 06. Dezember 2016 – German Engineering – gefertigt in Europa und in China: Die chinesische Lian Jiang Huasen Wood Industry Co., Ltd orderte für ihren Produktionsstandort in Lianjiang, Zhanjiang City eine Pressenlinie zur Herstellung von Spanplatten. Mit diesem Direktauftrag an die Siempelkamp (Qingdao) Machinery & Equipment Co. Ltd. beginnt eine neue Ära der internationalen Zusammenarbeit, um die Technologie- und Marktführerschaft Siempelkamps im chinesischen Markt zu sichern. Dank seines jüngsten Produktionsstandortes in Qingdao nutzt das Krefelder Unternehmen Standortvorteile, um die gewohnte Siempelkamp-Qualität in jedem Marktumfeld anzubieten.


Vertragsabschluss in China: Yao Jiaquan, General Manager Hua Sen (3.v.l.); Yusheng Zhai, Siempelkamp (4.v.l.); Andreas Krott, Siempelkamp (5.v.l.); Yu Jianlong, President Hua Sen (6.v.l.)

Lian Jiang Huasen Wood Industry Co., Ltd, gegründet 2007, produziert bislang jährlich 100.000 m³ MDF-Platten und hat sich als führendes Holzwerkstoffunternehmen in der Provinz Guang-Dong etabliert. Dank der Investition in die neue Siempelkamp-Anlage positioniert sich das Unternehmen als größter Spanplattenproduzent im westlichen GuangDong – und als Inhaber der ersten kontinuierlichen Spanplattenanlage im Südwesten der Provinz.

Der Umfang dieser ersten Order direkt an die Siempelkamp (Qingdao) Machinery & Equipment Co. Ltd. umfasst den Bereich der Span-/ Leimdosierung und Mischung, eine 4-Kopf-Streuanlage sowie die kontinuierliche Pressenstraße ContiRoll® im Format 4‘ x 33,8m. Ebenfalls zum Lieferspektrum gehören ein SicoScan-Paket sowie die Kühl- und Abstapelanlage inklusive dem auto-matisierten Lagersystem. Das Streusystem Ecoformer SL (Surface Layer), gebaut von der Siempelkamp-Tochter CMC Texpan in Italien, leistet eine besonders homogene und feine Deckschichtstreuung. Dies erschließt der Hua De Li Group ein bis zu 5-prozentiges Einsparpotential an Material. Zudem spart das innovative Maschinendesign des Windformers dem Kunden bis zu 65% Energie ein, da der Druckverlust des Luftführungssystems gegenüber herkömmlichen Streusystemen um ein Vielfaches verringert werden konnte.

Das Herzstück der künftigen Produktionsanlage wird die 4´ breite ContiRoll® der Generation 8 mit einer 33,8 m langen Presszone bilden. Die Anlage ist für eine vertraglich vereinbarte Produktionskapazität von 270.000 m³ pro Jahr ausgelegt.

Hauptmerkmal des neuen Auftrages der Lian Jiang Huasen Wood Industry Co., Ltd ist die erstmalige Einbeziehung der Fertigungskapazitäten der neuen Siempelkamp-Produktionsstätte in Qingdao. In Kooperation mit dem Krefelder Stammwerk wird Siempelkamp (Qingdao) Machinery & Equipment Co. Ltd. wesentliche Komponenten der ContiRoll® fertigen. Hiermit nutzt Siempelkamp seine Standortvorteile in China, zusammen mit dem Werk in Wuxi optimal, um Kunden im lokalen Marktumfeld alle Wettbewerbsvorteile zu einem besonders attraktiven Preis bieten zu können. Lian Jiang Huasen Wood Industry Co., Ltd wird seine neue Produktionsanlage Ende 2017  in Betrieb nehmen, der Montagestart ist im Sommer 2017 geplant.


Kontakt

Christian Hassler
Marketing & Communication
 

Siempelkamp Maschinen- und Anlagenbau GmbH
Siempelkampstraße 75, 47803 Krefeld, Germany
Tel.: 0049 (2151) - 92 - 4374
Fax: 0049 (2151) - 92 - 5683
christian.hassler(at)siempelkamp.com