Siempelkamp News

07.07.2016 | 

Spanplattenanlage für Forte, Polen: Siempelkamp-Know-how gefragt für die Entwicklung einer neuen Produktlinie

Krefeld, 06. Juli 2016 – Fabryki Mebli „Forte” S.A., einer der größten europäischen Möbelhersteller, baut sein Produktportfolio im Bereich von Selbstbaumöbeln weiter aus. Die benötigten Holzwerkstoffplatten werden auf einer Siempelkamp-Presse gefertigt. Forte unterschrieb Ende Mai den Vertrag über eine neue Spanplatten-Anlage, die in Krefeld konzipiert wurde.


Ortstermin bei Forte (v.l.n.r.): Jochen Dauter (Vertrieb Siempelkamp), Stefan Wissing (Geschäftsführer Siempelkamp Maschinen- und Anlagenbau), Dariusz Bilwin (Proxy (stehend)), Maciej Formanowicz (Vorstandsvorsitzender Forte), Klaus Dieter Dahlem (Vorstand Forte).

Im Mai 2016 wurde die Order über die Form- und Pressenstraße inklusive ContiRoll® sowie die gesamte Endfertigung getätigt. Auch ein Späne-Trockner und eine Energieanlage von Büttner sind Bestandteil des Lieferumfangs. Die Siempelkamp-Tochter liefert die komplette Anlage inklusive Montage und Inbetriebnahme. Abgerundet wird die gesamte Order durch die Automatisierung und weitere Komponenten.

Technologische Kompetenz Siempelkamps überzeugt

Forte produziert an den vier Standorten Ostrów Mazowiecka, Suwałki, Białystok und Hajnówka Mitnahmemöbel. Die neue Siempelkamp-Anlage wird ihren Betrieb in einem neuen Werk im nordostpolnischen Suwalki aufnehmen, um die Versorgung der Forte-Möbelwerke abzusichern.

Der Möbelproduzent, der in 30 Länder exportiert, passt seine neue Produktionslinie spezifisch auf seinen Bedarf als Eigenverwerter an. Materialverluste bei Produktumstellungen lassen sich mit der neuen Anlage deutlich minimieren. Auch das Schnittbild wird hinsichtlich der Plattendimensionen optimiert. Ausschlaggebend für die Auftragserteilung war die technologische Kompetenz des Krefelder Partners: Im Siempelkamp- Versuchsfeld kamen die besonderen Ansprüche auf den Prüfstand und mündeten in eine tragfähige Lösung. Ein neues spezialisiertes Pressendesign gehört ebenso zum Konzept wie der EcoFormer. Dieses Streusystem sorgt bei der Herstellung von Spanplatten für eine bisher unerreichte Genauigkeit der Streuung in der Deckschicht bei niedrigstem Energieverbrauch.

„Um mit dem ständigen technologischen Wandel Schritt zu halten, nutzen wir das Wissen der besten Fachleute im In- und Ausland. Siempelkamp ist hier aufgrund seiner technologischen Kompetenz ein idealer Partner“, so Maciej Formanowicz, Vorstandsvorsitzender von Forte. Vorstandsmitglied Klaus Dieter Dahlem ergänzt: „Mit der neuen Produktionsstätte verfolgen wir ehrgeizige Ziele – und wir freuen uns darauf, diese in den beiden kommenden Jahren mit dem Siempelkamp-Team zu realisieren“. Die Inbetriebnahme ist für 2018 vorgesehen.

Vertragsunterzeichnung bei Fabryki Mebli „Forte” S.A.


Kontakt

Christian Hassler
Marketing & Communication
 

Siempelkamp Maschinen- und Anlagenbau GmbH
Siempelkampstraße 75, 47803 Krefeld, Germany
Tel.: 0049 (2151) - 92 - 4374
Fax: 0049 (2151) - 92 - 5683
christian.hassler(at)siempelkamp.com