Direktseilspannung mit geregelter Seilspannungsverteilung

Siempelkamp Anlagen für Stahlcordfördergurte zeichnen sich durch ein innovatives Seilspann-Konzept aus: Die regelbare Seilspannungsverteilung erschließt unseren Kunden eine gesteigerte Produktionssicherheit und Qualitätssteigerung.

Die elektromotorische Einzelseilspannung direkt im Seilspanngestell – mit integrierter Mess- und Regelfunktion – bedeutet die permanente und 100%ige Kontrolle über die tatsächliche Seilspannungsverteilung. Für den Kunden bedeutet das exakte Qualitäts-Reporting die Möglichkeit zur Produktions- und Produktoptimierung.

Im neuen Konzept löst ein Rollenkamm den traditionellen Spreizkamm ab und eliminiert die Reibung zwischen Kamm und Stahlseil: Damit verringert sich der abrasive Verschleiß der verzinkten Stahlseile. Darüber hinaus verhindert der Rollenkamm Spannungsverteilungs-Abweichungen gegenüber dem traditionellen Prinzip.

Leistungen:

    • individuelle Einzelseilspannungsregelung direkt im Seilspanngestell
    • regelbare Seilspannungsverteilung
    • geringer Abrieb der Stahlseile
    • Vermeidung von Spannungsverteilungs-Abweichungen

    Kundenvorteile:

    • hohe Produktionssicherheit
    • Optimierung der Produktqualität
    • reduzierte Produktwechselzeiten

      Ansprechpartner:

      Steffen Aumüller

       

      Tel.: +49 (0) 2151 - 92 4792
      Fax: +49 (0) 2151 - 92 5792
      steffen.aumueller(at)siempelkamp.com