Komplette Beschichtungswerke

Alle drei KT-Konzepte sind eingebunden in ein schlüssiges Gesamtkonzept vom Materialhandling bis zum Lager- und Verpackungssystem.

Lagerkonzepte von Siempelkamp umfassen vom einfachen Papierlager bis zum klimatisierten Hochregallager für empfindliche Güter speziell abgestimmte Systeme (Bilder 1 und 2).

Auch bei der Papierlegung stehen mehrere Konzepte zur Auswahl: Die Inline-Papierlegung ermöglicht es, Papiere vom Stapel vollautomatisch zu vereinzeln und einen schnellen Palettenwechsel zu realisieren. Dieses System ist auf hohe Leistung auslegt und eignet sich besonders zur Herstellung von Möbelplatten. Speziell für die Herstellung von Laminatfußböden entwickelte Siempelkamp die Präzisions-Papierlegung: Dieses patentierte System stellt eine hochpräzise Papierlege- und Ausrichtvorrichtung dar, mit der Legetoleranzen von +/-1 mm in Länge und Breite zu realisieren sind (Bilder 3 und 4).

Hohe Präzision und Wiederholgenauigkeit realisiert Siempelkamp mit seiner Registerlegung für Fliese und Synchronpore. Hier müssen Dekor und Charge exakt zusammengeführt werden, weil es z.B. das Muster erfordert. Die Lösung: Die Charge wird mittels Passermarke auf dem Dekor ausgerichtet und mit einer Wiederholgenauigkeit von +/- 1 mm in der Presse abgelegt (Bild 5).

Auch die Zuführung der Rohplatte aus einem Lager organisiert das Siempelkamp-Materialhandling zuverlässig und bedarfsgerecht. Und nach dem Pressvorgang sorgen Fertigplattenabtransport, Abstapelpaletten-Zuführung, Lagersystem, Verpackung und Versandvorbereitung dafür, dass das veredelte Produkt dem nächsten Bearbeitungsschritt oder Einsatz genauso hochwertig erreicht, wie es die Siempelkamp-Kurztaktpresse verlassen hat (Bild 6 und 7)!

Ansprechpartner:

Ulrich Bens

 

Tel: + 49 (0) 2151 – 92 4120
Fax: + 49 (0) 2151 – 92 5120
ulrich.bens(at)siempelkamp.com