Vorwärmsystem

Nach der Vorverdichtung der gestreuten Matte kann für deren optimale Konditionierung vor der Presse das speziell von Siempelkamp entwickelte Vorwärmsystem eingesetzt werden. Beim patentierten ContiTherm®-Verfahren wird die gestreute Matte von einem Dampf-Luft-Gemisch durchströmt und dabei sehr schnell, vollständig und gleichmäßig erwärmt. So können mit dem Siempelkamp-Verfahren auch sehr dicke Platten wirtschaftlich produziert werden.

Leistungen:

  • ca. 10 % Kapazitätssteigerung je 10 °C Temperaturerhöhung
  • ermöglicht Herstellung dickerer Platten bis zu 65 mm
  • ganzjährig konstante Mattentemperatur vor der Presse
  • präzise Einstellung der Vorwärmtemperatur zwischen 55 und 90°C
  • Vermeidung von Leim-Voraushärtung durch optimierte Vorwärmtemperatur

Kundenvorteile:

  • Kapazitätssteigerung von 30 bis 50 % bei Erwärmung der Matte auf 70 C°
  • einsetzbar für alle Plattendicken ab 6 mm aufwärts
  • Druckreduzierung im Presseneinlauf
  • Vermeidung der üblichen jahreszeitlichen Kapazitätsschwankungen

Ansprechpartner:

Klaus-Peter Schletz

 

Tel.: + 49 (0) 2151 – 92 4274
klaus-peter.schletz(at)siempelkamp.com